Chloride in der Schwimmbadluft

18.10.19

 

Trichloramin ist der Fachbegriff für in der Schwimmhallenluft gebundenes Chlor.
Dies kann ohne die notwendige Überdeckung verheerende Folgen für Betonbauteile im Schwimmbadklima haben.
Die Bilder zeigen eine solche Schwimmhalle aus den 70er Jahren, die ohne Innendämmung und Dampfsperre betrieben wurde.
Eine abgehängte Decke hat die Schäden an der Betonbewehrung überdeckt.

Um dies zu vermeiden gilt im Schwimmhallenklima besonderer Schutz vor Chloriden:
Beton-Bauteile werden durch die Innendämmung mit Dampfsperre sicher vor eindringenden Chloriden geschützt,
was sonst nur durch aufwändige Beton-Überdeckungsschichten möglich ist. 
So werden die Stahl-Bewehrungen im Beton vor Korrosion geschützt und Sie haben langfristig Freude an der Schwimmhalle.